Tagungsprogramm

19. März 2020, 13:00 - 17:00 Uhr, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

ICMF Frühlingstagung
ITIL4 – alles agil?
Zürich, Bildungszentrum Sihlpost (Nähe ZH HB)
Eingang, KV Zürich Business School

Tagungsprogramm 

Anmeldung 

Termin vormerken

ITIL 4 ist die lang ersehnte neue Version vom Service Management Framework und damit endlich die Antwort, wie Agilität im Service Management gelebt und umgesetzt werden kann. Zu lange war ITIL und ITSM von Mythen, Mysterien und Missverständnissen geplagt. Ein Wandel war bitter nötig und mit dem neuen überall entstehenden agilen Mindset wurde der Bruch mit dem Framework offensichtlich. Nicht starr und stur sollen Strukturen sein, sondern anpassungsfähig und vor allem wirkungsorientiert. Mit der Fokussierung auf Mehrwert und die Nutzung von Wertketten hat ITIL 4 diese Änderung nun vollzogen. Aber wird der Markt nun auf die neuen Konzepte aufspringen?

Melden Sie sich jetzt online an!

Co-Sponsor Glenfis AG

/dotAsset/dac26d29-e401-4374-b729-156bdca41eb0.jpg

Tagungsprogramm

13:30 - 13:45 Begrüssung

Referent: Peter Zünd, Vorstand ICMF

13:50 - 14:15 ITIL® 4 - Was ist wirklich neu?

Eingangsreferat

  • ITIL im Wandel der IT-Geschichte
  • Das Service Value System
  • Das Wertkettenmodell von ITIL
  • Die 4 Dimensionen von Service Management
  • Die 7 Leitprinzipien von Service Management
  • Praktiken statt bloss Prozesse - der feine Unterschied
  • ITIL 4 die Basis für Agiles Service Management

Wieso Sie diesen Vortrag hören sollen:
Lange hat man auf ein Update des international breit akzeptierten Frameworks für IT Service Management gewartet. Insbesondere besteht ein grosses Bedürfnis, die agile Veränderung und die Nutzung neuer Technologien mit den Disziplinen von IT Service Management umsetzen zu können. Nun ist die neue Version 4 verfügbar und hat überraschend viele neue Facetten in das Framework eingebracht.

Referent: Martin Andenmatten, Founder & CEO, Glenfis AG

Martin Andenmatten, Founder & CEO, Glenfis AG

14:20 - 14:45 Standardisierung – zu welchem Preis?

Nur wenn wir transparent machen können, welchen Wert Standardisierung schafft liesse sich dieser Aufwand rechtfertigen. Aber wie erreicht man dies in moderner, agiler Arbeitsweise.
Empowered teams treffen ihr eigenen Entscheidungen, welche dem Konzept der Standardisierung nicht zwingen folgen; ist diese dann überhaupt noch zeitgemäss?
Ich meine Ja, nur haben sich die Methoden zur Durchsetzung der Standardisierung grundlegend geändert.

Wieso Sie diesen Vortrag hören sollten:
Standardisierung ist kein Wert an sich – trotzdem investieren wir viel um sie zu erreichen; warum? Und vor allem, wie können wir das besser machen?

Referent: Matthias Grützmacher, Product Framework Architect, Swisscom

Matthias Grützmacher, Product Framework Architect, Swisscom

14:50 - 15:15 ITIL4 - zeitgemässe Unterstützung für Anpassungen in Ihrer IT-Organisation?

Welche Inputs gibt ITIL4 einer IT-Organisation, die sich auf dem Pfad der kontinuierlichen Verbesserung befindet? Aus der Optik der Services, Prozesse, Aufbauorganisation, Tools und externen Service Providern wird eine Betrachtung vorgenommen.

Wieso Sie diesen Vortrag hören sollten: 
Sie erhalten Einblick in mein laufendes Transformationsprojekt mit einer mittelgrossen IT-Organisation.

Referent: Beat Bisig, Senior Consultant, United Management AG

Beat Bisig, Senior Consultant, United Management AG

15:15 - 15:45 Kaffeepause
15:45 - 16:10 Was Agilisten von Service-Managern lernen können, und umgekehrt

Bürokratinnen gegen Bastler – wie geht das Rennen aus? Oder sind die Gegensätze gar nicht so gross? In der agilen Software-Entwicklung und im ITSM beschäftigen wir uns mit vielen gleichen Fragen –  suchen die Antworten jedoch aus unterschiedlichen Perspektiven. Was können wir voneinander lernen?

Wieso Sie diesen Vortrag hören sollten:
Wo bleibt die Qualität, wenn wir alle fünf Minuten deployen? Wo die Nachvollziehbarkeit, wenn jede Ingenieurin und jeder Ingenieur Zugriff auf Prod hat? Als Agilisten suchen wir neue Antworten auf Fragen, die auch im Agilen Umfeld nicht verschwinden.

Referent: Timo Bezjak, Berater und Agile Coach, Agilist Coperative

Timo Bezjak, Berater und Agile Coach, Agilist Coperative

16:15 - 16:40 ITIL goes Agile

ITIL V3 Prozesse sind eingeführt, Prozesse haben sich im Unternehmen etabliert und funktionieren. Der Ruf nach Agilität wird aber immer lauter, und was nun!? 

Wieso Sie diesen Vortrag hören sollten:
Wir stehen vor der Herausforderung, dass ITIL Prozesse eingeführt und etabliert sind. Damit wir aber die neuen Businessbedürfnisse erfüllen können, bedarf es eine Kombination mit Verschiedenen Agilen Methoden oder ist ITIL selbst Agil genug? Was ist zu tun, wie stellen wir dies an?

Referent: Si Lam, Leiter Service Continuity & Improvement Mgmt, POST CH AG, Informatik

Si Lam, Leiter Service Continuity & Improvement Mgmt, POST CH AG, Informatik

16:45 - 17:00 HINWEISE DES ICMF
17:00 - 17:45 APERO im GREENPOINT

Tauschen Sie sich unter IT-Fachleuten aus.

Teilnahmekosten

Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder (Gäste) CHF 200.00, SwissICT Mitglieder CHF 100.-

Ihre Abmeldung berücksichtigen wir bis am 12. März 2020 kostenlos.


Jetzt Mitglied werden

Tagungsort

Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich



Größere Kartenansicht

SBB|CFF|FFS

Fahrplan

Datum:
Zeit: Abfahrt Ankunft
» Bahnverkehrsinformation

Sind Sie Mitglied, klicken Sie auf „Ja" und loggen sich im Mitgliederbereich ein. Das Anmeldeformular finden Sie ausgefüllt vor. Nichtmitglieder bitte auf „Nein" klicken und Formular ausfüllen.
Besten Dank.