Tagungsarchiv

4. April 2019

DIGITALE TRANSFORMATION vs. DIGITALISIERUNG
ICMF Frühlingstagung
Zürich, Bildungszentrum Sihlpost (Nähe ZH HB)
Eingang, KV Zürich Business School

Digitalisierung ist Pflicht: 
Digitalisierung und Digitale Transformation haben viel miteinander zu tun, jedoch nicht dieselbe Bedeutung. Digitalisierung bedeutet die Implementierung von digitalen Technologien in aktuellen, analogen Prozessen im bestehenden Geschäftsmodell. Der Bundesordner wird durch Storage ersetzt, der Personal Computer löst die Schreibmaschine ab. Digitalisierung erhöht die Effizienz. Diese bietet jedoch weit mehr Möglichkeiten, als lediglich eine Digitalisierung der vorhandenen analogen Daten und Prozesse. Bei der Digitalisierung stehen zu bleiben, bedeutet, alten Wein in neue Schläuche zu giessen. Bald schon wird es keine Rechnungen mehr auf Papier geben, Zahlungen vor Ort werden mit dem Handy getätigt und die Zeitung lesen wir auf dem Tablet.

Digitale Transformation ist Kür: 
Digitale Transformation beschäftigt sich mit den Auswirkungen und Möglichkeiten der digitalen Technologien auf Prozesse und Geschäftsmodell. Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich durch die neuen Technologien? Welche Leistungen und Angebote können erst dank der neuen Technologien erbracht werden? Wie können wir unser Unternehmen mit Hilfe der digitalen Transformation neu ausrichten, fit machen für die Zukunft, neue Geschäftsfelder eröffnen und andere oder gar sich selbst disruptiv vom Markt drängen?

In Zusammenarbeit mit:

  • digitalswitzerland
  • SwissICT Fachgruppe Digital Transformation
  • Insights itnetX (Switzerland) AG
  • ETH Zürich
  • Zenklusen Transform & Change

Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne an info@icmf.ch.

Tagungsprogramm

13:00 - 13:30 Türöffnung und Empfang
13:30 - 13:40 Begrüssung und Einführung durch Vorstand ICMF
13:40 - 14:10 Digitalisierung – wie fit ist die Schweiz?

Die Schweiz hat viele Trümpfe im Ärmel, wobei die Digitalisierung kaum eine Industrie nicht betrifft. Was müssen wir alle gemeinsam unternehmen, um weiterhin in 5-10 Jahren eine Spitzenposition weltweit zu haben?

Referent: Nicolas Bürer, Managing Director, digitalswitzerland

14:15 - 14:45 Digitale Transformation vs. Digitalisierung

Praktisch jeder Arbeitnehmer kennt inzwischen das Wort “Digitalisierung” dank intensiver Aufklärung der IT Branche. Was hat es aber mit “digitaler Transformation” auf sich?

Referent: André Tasca, Director, Econocom Switzerland AG

14:50 - 15:15 Kaffeepause
15:15 - 15:45 Digitalisierung, Digitale Transformation und Disruption - aber ohne mich...

Wie sagt ein Sprichwort: was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Es ist unumstritten, wer sich mit den “Digitalisierungs-Themen” als Unternehmer nicht auseinander setzt, der wird irgendwann gefressen oder verliert seine Daseinsberechtigung. Was so einfach tönt, passiert so einfach – glauben Sie mir! Lassen Sie sich auf eine digital inspirierende Kurzreiseise zu neuen Horizonten ein.

Referent: André Roth, Chief Digital Officer, itnetX (Switzerland) AG

15:50 - 16:20 Digitale Transformation – Fokus ETH

Die ETH Zürich ist weltweit führend in Gebieten, die die Digitale Transformation vorantreiben. Diese Spitzenposition in Forschung und Lehre beinhaltet einerseits fundamentale Bereiche wie beispielsweise Datenwissenschaften, Sicherheit und maschinelles Lernen, aber auch disziplinübergreifende Gebiete wie Gesundheitswissenschaften, digitale Fabrikation, Robotik und Mobilität. Im Vortrag werden verschiedene Aspekte der digitalen Transformation beleuchtet. Hierbei werden an ausgewählten Beispielen alle Kernbereiche wie Forschung, Ausbildung und Weiterbildung sowie Technologietransfer angesprochen und es werden relevante Fragen diskutiert: Hype oder nachhaltige Veränderung - Was ist eigentlich neu bei der digitalen Transformation? Wo liegen Chancen und Risiken der derzeitigen Entwicklung für die Schweiz?

Referent: Lothar Thiele, Delegierter Digitale Transformation, ETH Zürich

16:25 - 16:55 Digitale Transformation – Kulturentwicklung als Kür für nachhaltigen Erfolg

Digitalisierung ist heute in aller Munde. Unternehmen setzen auf intelligente Technologien und Daten um eine Steigerung der Effizient, Produktivität und Innovationskraft zu erreichen. Mit einer rasanten Schnelligkeit werden Investitionen getätigt, die in die bisherigen Funktionsweisen der Unternehmen radikal eingreifen.

Digitalisierung ist jedoch mehr als ein Investment in digitale Lösungen. Um die damit verbundenen Potentiale wirklich nachhaltig nutzen zu können, benötigt es eine Digitale Transformation, die auf der Basis einer Kultur der Veränderungsfähigkeit gestaltet wird.

Unternehmenskultur als Kür für eine erfolgreiche Zukunft? Zenklusen Barbara lädt sie auf eine kurze Denkreise ein.

Referent: Barbara Zenklusen, Lic.phil I Geschäftsführerin, Zenklusen Transform & Change

16:55 - 17:00 Questions & Answers, Hinweise des ICMF
17:00 - 17:45 Apéro im Greenpoint

Diskutieren Sie in lockerem Ambiente mit Referenten und Teilnehmenden

Tagungsort

Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich



Größere Kartenansicht